Schwan in Notlage

  • Einsatzdatum:
  • 04.10.2014
  • Einsatzort:
  • Gadebusch, auf dem Burgsee
  • Einsatzart:
  • Tierrettung
  • Weitere Einheiten:
  • Ordnungsamt Gadebusch

Einsatzbericht

Aufmerksame Bürger setzten uns als Feuerwehr darüber in Kenntnis, dass sich ein Schwan auf dem Burgsee in einer Angelsehne verfangen hatte. Da sich die Angelsehne auch um den Schnabel des Tieres verfangen hatte, sah es so aus, als ob der Schwan qualvoll verenden könnte. So machten wir uns nach telefonischer Alarmierung auf dem Weg zum Burgsee um dem in Not geratenen Tier zu helfen.

Nach unserem Eintreffen am Einsatzort konnte schnell der betroffene Schwan ausfindig gemacht werden und wir wasserten das Schlauchboot. Beim Schwan angekommen, wehrte dieser sich vehement gegen unserer Hilfe und bei seinen Abwehrversuchen löste sich die Angelsehne und der Schwan flog davon. Jedoch blieb der Haken im Fell des Tieres stecken, weshalb wir noch 2 weitere Male dem Tier zur Hilfe eilten…

© 2006-2018 Freiwillige Feuerwehr Gadebusch
Webdesign by Lutzke Medien