Schwerer Verkehrsunfall mit angeblich eingeklemmter Person sorgt für nächtliche Alarmierung

  • Einsatzdatum:
  • 06.02.2014
  • Einsatzort:
  • K23, Köchelstorf in Richtung Groß Hundorf
  • Einsatzart:
  • Verkehrsunfall
  • Fahrzeuge:
  • LF 16/12, TLF 16/25, DL(A) K 23/12

  • Weitere Einheiten:
  • FFw Rehna, FFw Wedendorfersee, Rettungsdienst Gadebusch (NEF+RTW), Polizei Gadebusch und Grevesmühlen, Abschleppdienst

Einsatzbericht

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden wir gleichzeitig mit den Kameraden der FFw Rehna, um punkt null Uhr, zur extrem glatten Kreisstraße 23 zwischen Köchelstorf und Groß Hundorf alarmiert!

Bei unserem Eintreffen am Einsatzort waren die Rehnaer Kameraden bereits vor Ort! Zur Verwunderung Aller konnte/n jedoch keine Person/en in dem auf dem Dach liegenden Fahrzeug (so war die Alarmmeldung) ausfindig gemacht werden. Somit gab es für uns glücklicherweise nichts zu tun und wir rückten nach Absprache mit dem Rehnaer Wehrführer wieder zum Gerätehaus nach Gadebusch ab und nachdem wir dort alle im Einsatz befindlichen Fahrzeuge gewaschen hatten, konnten wir der Leitstelle wieder die volle Einsatzbereitschaft melden.

Die Rehnaer Kameraden suchten noch das umliegende Feld gründlich ab, konnten jedoch keine Feststellung machen.

Die Kreistraße musste für die anfallenden Arbeiten komplett gesperrt werden.

© 2006-2018 Freiwillige Feuerwehr Gadebusch
Webdesign by Lutzke Medien