First Responder der Feuerwehr Gadebusch

Die First Responder stellen sich vor!

In einem Flächenland wie Mecklenburg Vorpommern liegen oft weite Wege zwischen hilfebedürftigen Personen, Rettungswachen und Krankenhäusern.
Das Konzept der„Organisierte Erste Hilfe durch Feuerwehren“ war uns bereits bekannt und so begannen auch wir das Projekt„First Responder“ in Gadebusch.
Nach einer Vorbereitungszeit von ca. einem Jahr beschlossen 15 Kameraden der Feuerwehr Gadebusch im Jahr 2016 eine zusätzliche Ausbildung als First Responder zu beginnen.

Gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz starteten wir die Ausbildung mit dem Sanitätshelfer um dann nach gut einem Jahr als First Responder abzuschließen.
Jeden 2. und 4. Montag im Monat treffen wir uns zur Ausbildung, hier wird jeden Dienstabend ein anderes medizinisches Thema in Theorie und Praxis behandelt.
Immer wieder haben wir Gastausbilder wie Ärzte, Notfallsanitäter oder anderweitiges medizinisches Personal, die viel Abwechslung in die Ausbildung bringen.

Doch was machen denn diese First Responder überhaupt?

Die First Responder kommen immer dann zum Einsatz wenn der Rettungsdienst bereits durch einen Einsatz gebunden ist. Seit März 2017 sind wir offiziell in der Alarm- und Ausrückeordnung eingebunden und einsatzbereit. Ab diesem Zeitpunkt werden wir alarmiert wenn längere Anfahrtszeiten des örtlichen Rettungsdienstes zu erwarten sind. Unser Einsatzgebiet umfasst dabei nicht nur die Stadt Gadebusch, auch in umliegenden Gemeinden kommen wir zum Einsatz.

Die Absicherung der eigenen Kameraden im Feuerwehreinsatz gehört ebenfalls zu unseren Aufgaben. So rücken wir gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehrabteilung zu Bränden oder Verkehrsunfällen aus. In der einsatzfreien Zeit übernehmen wir gerne die medizinische Absicherung von Veranstaltungen. So sicherten wir bereits die “Weltmeisterschaft” im Teichski oder auch das Reitturnier des „Reit und Fahrverein Gadebusch“ ab.

Medizinisch sind wir gut ausgerüstet, mit einem AED der Firma Physio Control und sämtlichen Equipment was für die organisierte Erste Hilfe benötigt wird.
Untergebracht ist unsere Ausrüstung auf einem Mercedes ML der vor seiner Zeit als First Responder Fahrzeug unter anderem den Notarzt in Gadebusch transportiert hat.

Solltet Ihr nach dem lesen dieses Textes Interesse bekommen haben, auch bei uns mitzumachen – kein Problem sprecht uns einfach an oder kommt mal auf einem Dienstabend vorbei. Solltet ihr bereits eine medizinische oder pflegerische Ausbildung haben, prüfen wir ob schon diese Ausbildung für den sofortigen, aktiven Dienst als First Responder ausreichend ist. Solltet ihr keine Vorkenntnisse besitzen werden wir euch in den nächsten Ausbildungszyklus, zum First Responder, beim DRK eingliedern.

© 2006-2018 Freiwillige Feuerwehr Gadebusch
Webdesign by Lutzke Medien