(108) Großbrand auf Milchviehanlage Dorf Gutow

  • Einsatzdatum:
  • 07.08.2018
  • Einsatzort:
  • Dorf Gutow / Damshagen
  • Einsatzart:
  • Brandbekämpfung - Großbrand Katastrophenschutz
  • Weitere Einheiten:
  • Feuerwehren Amt Klützer Winkel, Feuerwehren Amt Gadebusch, Feuerwehren Amt Rehna ,Erweiterter Löschzug NWM, Technik und Logistikgruppe NWM ,Technische Einsatzleitung (TEL), Versorungszug NWM, Polizei, Rettungsdienst, Amts- / Kreiswehrführung, Zweckverband,

Einsatzbericht

Am späten Dienstagnachmittag wurden wir im Zuge des erweiterten Löschzuges Nordwestmecklenburg nach Dorf Gutow in die Gemeinde Damshagen alarmiert. Hier waren 5 Strohmieten sowie mehrere Lagerhallen bzw. Stallungen in Brand geraten. Schon auf der Anfahrt konnte man aus der Ferne große Rauchschwarden aufsteigen sehen. Über Funk wurden die anrückenden Kräfte durch die Einsatzleitung einem Bereitstellungsraum zugeordnet. Nach unserem Eintreffen wurden die Führungskräfte zu einer Lagebesprechung zusammengezogen. Da an der Einsatzstelle ein akuter Wassermangel herrschte, stand die Aufgabe für den erweiterten Löschzug schnell fest. Über eine Langewegestrecke förderten wir über eine Strecke von ca. 2-3 km das Löschwasser an die Einsatzstelle. Die übrigen Kräfte des erweiterten Löschzuges erbauten im Anschluss eine Riegelstellung zu den in Brand geratenen Strohmieten um ein Übergreifen auf gefährdete Bereiche zu verhinden. Um den massiven Verbrauch von Löschwasser weiterhin sicherzustellen, wurden die THW Ortsverbände Wismar, Gadebusch und Schwerin alarmiert. Die spezialisierte Fachgruppe Wasserschaden/ Pumpen legte parallel zu unserer Leitung ebenfalls eine stetige Wasserversorgung an die Brandstelle. Über unsere gesamte Einsatzzeit pumpten wir ca. 600.000 Liter Löschwasser an die Einsatzstelle. Nach ca. 16 Stunden war der Einsatz inkl. Nacharbeiten und Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft beendet.

 

© 2006-2018 Freiwillige Feuerwehr Gadebusch
Webdesign by Lutzke Medien