Ganztagsschulung

18.05.2019

Unsere Ganztagsschulung führten wir in diesem Jahr gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehren Krembz und Kneese durch. Der Ausbildungstag startete mit einem ausgiebigen Frühstück. Frisch gestärkt wurden alle Kameraden durch unseren Zugführer in Gruppen eingeteilt. Drei Stationen hatte jede Gruppe zu durchlaufen. Die Erste Station war die Theorie, mit einem Vortrag über Fahrzeuge mit alternativen Antrieben und das Vorgehen bei einem Verkehrsunfall. Der Zweite Vortrag handelte über die Entstehung und das Vorgehen bei Schornsteinbränden. Station zwei war die Feuerwehr Dienstvorschrift 3, die Einheiten im Löscheinsatz. Hier wurde das Einsatznahe vorgehen bei Brandeinsätzen vermittelt. Die Letzte Station richtete sich an die Atemschutzgeräteträger, hier waren das richtige öffnen von Türen und der korrekte Umgang mit dem Hohlstrahlrohr bei einer Durchzündung Thema. Zusätzlich wurde der Umgang mit der Checkbox und die Atemschutzüberwachung geschult. Nach dem Abschluss sämtlicher Stationen konnten sich alle Kameraden über dasd gelernte bei einem leckeren Mittag austauschen. Den Abschluss unserer Ganztagsschulung bildete wie auch in den Vorjahren eine Einsatzübung. Mit einem Vollalarm ging es diesesmal auf den Schlossberg. Hier konnte das gelernte sofort in die Tat umgesetzt werden. Nach einer kurzen Auswertung der Übung, kehrten wir zurück ins Gerätehaus um die Fahrzeuge wieder einsatzbereit zu machen.

© 2006-2019 Freiwillige Feuerwehr Gadebusch
Webdesign by Lutzke Medien